Was ist AWITEL?

AWITEL (Abk. steht für: ALBIS WIRE TELEPHONE) ist ein mobiles Kommunikationssystem, das unübertroffene Flexibilität bietet. Es kann ohne Zentralvermittlung betrieben werden, da jedes Telefon nach dem Prinzip der integrierten Intelligenz arbeitet. Das bedeutet, dass jedes Telefon als Mini-Telefonvermittlung fungiert und somit zahlreiche Anwendungen ermöglicht. Ein wichtiges Sondermerkmal des AWITEL-Systems ist die induktive Koppeleinheit. Sie erlaubt die extrem schnelle Ankopplung an jedem beliebigen Punkt entlang eines Twisted Pair-Feldkabels ohne Beschädigung des Kabels selbst. Auf diese Weise kann jede AWITEL-Verbindung innerhalb weniger Sekunden aufgebaut werden.

Merkmale

  • Kann überall eingesetzt werden

  • Schneller Auf- und Abbau

  • Unabhängig von Zentralvermittlung durch integrierte Intelligenz

  • Einfache und flexible Anschlüsse an andere Netze

  • Bis zu 12km Feldkabel pro AWITEL-Netz

AWITEL-Applikationen

Unabhängig von der Art des Geländes und der Situation ist AWITEL die ideale Lösung, wenn man schnelle, geschützte und zuverlässige Verbindungen benötigt.

Eine Vielzahl von Organisationen im militärischen, paramilitärischen und zivilen Sektor vertraut bereits auf dieses System.
Beispielsweise wird AWITEL mit grossem Erfolg bei der Schweizer Armee und anderen Streitkräften in der ganzen Welt, bei der UNO, bei SFOR und in Feuerwehren in der Schweiz der Zivilschutzorganisation der Schweiz und im Tunnelbau eingesetzt.

AWITEL-Funktionen

Vielseitig und funktionell

Die in AWITEL integrierte Intelligenz eröffnet eine breite Palette von Möglichkeiten für sämtliche Teilnehmer wie z.B.: Priorisierung von Verbindungen, Definition von Rufgruppen, Herstellung von Konferenzverbindungen mit mehreren Teilnehmern, Weiterleitung und Umleiten von Gesprächen, Rundsenden von Nachrichten an alle Einheiten etc.
Nachfolgend sind einige der Möglichkeiten dargestellt, die dieses System bietet:

Priorisierungsfunktion

Ermöglicht bestehende Verbindungen mit niedrigerer Priorität sofort zu unterbrechen.

Konferenzverbindungen/Sammelverbindungen

Zur unverzüglichen Einrichtung einer Konferenzschaltung mit ausgewählten Partnern.

Rückruf/Rücknahme und Umlegen/Übernahme von Gesprächen

Diese Taste ermöglicht das vorübergehende Zuschalten eines Dritten in eine bestehende Verbindung zwischen zwei Teilnehmern. Die Verbindung zu einer der Parteien wird dabei jeweils gehalten. Auf diese Weise kann ohne zeitliche Verzögerung ein diskreter Rückruf erfolgen oder eine Verbindung umgeleitet werden.

Rundsenden

Mit dieser Option können alle Teilnehmer in einem AWITEL-Netz, die derzeit nicht an einer Verbindung beteiligt sind, gleichzeitig angesprochen werden. Die Verbindung ist nur einseitig.

Gruppenrufe

Mit dieser Funktion können AWITEL-Anwender, deren Rufnummer identische Doppel- oder Einzelziffern zugeordnet werden, sofort in eine Konferenzverbindung einbezogen werden, z. B. die Nummern 20 bis 29 mit den Tasten "02" + "Gr" oder die Nummern 2, 12, 22, 32 etc. mit "Gr" + "02".

Diese Funktionen eröffnen uns eine unglaubliche Vielzahl von Möglichkeiten, und dennoch bleibt das AWITEL-System absolut einfach zu bedienen. Das logische, funktionelle Konzept aller Systembestandteile gewährleistet, dass selbst auf der Anleitungsebene keine Kommunikationsprobleme mit dem AWITEL auftreten.

Militärische Referenzen

  • Schweizer Armee

  • Königreich Saudi Arabien

  • Malaysisches Verteidigungsministerium

  • Nordafrikanische Armeen

  • Norwegisches Verteidigungsministerium

  • Schweden, Fernmeldeschule

  • Fernmeldetruppe der Vereinigten Arabischen Emirate

Zivile Referenzen

  • Schweizer Flughafenfeuerwehr

  • Schweizer Zivilschutz

  • Schweizer Polizei und Feuerwehr

  • Schweizerische Bundesbahn (SBB)

  • Schweizer Tunnelbauunternehmen

  • Österreichische Bauunternehmen

  • Dänische Tunnelbauunternehmen

  • Deutsches Technisches Hilfswerk (THW)

  • Fernmeldezug Kreisfeuerwehr Landkreis Oldenburg (Deutschland)

AWITEL-Verbindungen

Die neue Art, Ihren Kommunikationsbereich auszudehnen

Wenn man mit AWITEL kommuniziert, wird man nie isoliert sein. Zusätzliche Verbindungen können jederzeit über den Netzanschluss AWINAP hergestellt werden:

Zu Vermittlungsstellen in öffentlichen und privaten Netzen, manuell vermittelten Local Battery Networks (LB), ja sogar zu Funk- und Richtfunk netzen sowie natürlich zu anderen AWITEL-Netzen. Über Leitungs- oder Funk-Bridges ist die Kommunikation über lange Distanzen möglich.

Kommunizieren mit anderen Netzen über AWITEL und AWINAP ist so einfach:

AWINAP für den Anschluss anderer Telefonnetze an AWITEL benutzen

AWINAP anschliessen, und jeder Anwender ist in der Lage, sich direkt in öffentliche und private Netze einzuwählen. Auch ankommende Gespräche erreichen den gewünschten Teilnehmer über eine vorab spezifizierte Zielrufnummer. Das bedeutet, dass das AWITEL in eine Mobilstation verwandelt werden kann.

Funkkommunikation mit AWITEL über AWINAP

AWINAP anschliessen, und es verwandelt damit das AWITEL in eine vollständig mobile Einheit. Danach kann man über Funkverbindungen den Kontakt zu einem anderen AWITEL-Netz herstellen. Durch Kombination von zwei AWINAPs und zwei Funkgeräten ist es problemlos möglich, eine Telefon-Funkverbindung selbst über grosse Distanzen herzustellen.

Verknüpfen von AWITEL über AWINAP an ein Local Battery Network

AWINAP anschliessen, und sofort kann ein Local Battery Network unbegrenzt benutzt werden. Man kann sich von jeder beliebigen AWITEL-Einheit aus einwählen und wird dann von dem Operator des Local Battery Network verbunden. Ausserdem kann ein AWITEL-Anwender ankommende Gespräche von einem Local Battery Network empfangen.

Verknüpfen von zwei AWITEL-Netzen über AWINAP

AWINAP anschliessen, und man ist sofort mit dem anderen System verbunden. Auf diese Weise ist es absolut kein Problem mehr, eine Bridge zwischen zwei AWITEL-Netzen über eine Distanz von bis zu 20 km einzurichten, und dank der zusätzlichen Reichweite von 12 km in jedem AWITEL-Netz können Sie praktisch Distanzen von mehr als 40 km überbrücken. Liegen zwei AWITEL-Netze unmittelbar nebeneinander, kann man sie durch eine einfache Kopplungsprozedur auch ohne AWINAP verbinden.

Dank AWINAP kann man also praktisch die Reichweite des AWITEL-Netzes so weit ausdehnen, wie man will. Und zwar mit derselben Einfachheit und Zuverlässigkeit wie bei allen anderen Aspekten von AWITEL.

Text: Siemens Schweiz AG und Fernmeldezug Kreisfeuerwehr Landkreis Oldenburg