Am Dienstag, den 31. März 2015 um 23:35 Uhr wurde der Fernmeldezug zu einem Gefahrguteinsatz in einem Ganderkeseer Gewerbegebiet alarmiert.

In einem Gewerbebetrieb war Chlorgas freigesetzt worden. Infolgedessen wurden 20 Personen zum Teil schwer verletzt.

Im Einsatz waren die SEG aus Ganderkesee und Hude sowie zahlreiche Rettungswagen. Außerdem waren der Gefahrgutzug aus Ganderkesee, die Dekongruppe aus Bergedorf sowie der GW-Atemschutz der FTZ am Einsatzort.

Der Fernmeldezug war bis 2:05 Uhr mit 6 Kameraden am Einsatzort.

Am Montag, den 23. März 2015 um 16:45 Uhr wurde der Fernmeldezug zu einem Gefahrgutunfall auf der BAB 1 in Fahrtrichtung Bremen alarmiert.

Kurz nach der Auffahrt Groß Ippener waren mehrere LKW aufeinander aufgefahren. Dabei stürzte ein mit Tierblut beladener Tanklastzug auf die Seite und verlor einen Teil seiner Fracht.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Groß Ippener, Harpstedt, Groß Mackenstedt, der Gefahrgutzug des Landkreis Oldenburg sowie der GW Atemschutz.

Der Fernmeldezug war mit 10 Kameraden bis 18:30 Uhr im Einsatz.

Am Dienstag, den 3. März 2015 um 3:41 Uhr wurde der Fernmeldezug zu einem Gebäudebrand in Wildeshausen alarmiert.

Nach Rücksprache mit dem Einsatzleiter wurde die Anfahrt abgebrochen.

11 Fernmelder waren auf dem Weg zum Einsatzort.

Am Sonntag, den 18. Januar 2015 um 13 Uhr wurde der Fernmmeldezug zu einer Personensuche in Hude alarmiert.

Eine 84-jährige Bewohnerin eines Seniorenzuentrums wurde seit den Morgenstunden vermisst. Gegen Mittag wurden die Feuerwehren Altmoorhausen, Hude, Wüsting, die SEG Hude und eine Rettungshundestaffel zur Suche alarmiert.

Kurz nach Beginn der Suche konnte die Frau gefunden und dem Rettungsdienst übergeben werden. An der Suche waren 122 Einsatzkräfte beteiligt, davon 10 Mitglieder des Fernmeldezugs.

Am Montag, den 12. Januar 2015 um 22:36 Uhr wurde der Fernmeldezug zu einer Personensuche in Sannum (Gemeinde Großennkneten) alarmiert.

 Schon auf Anfahrt zum Einsatzort konnte Entwarnung gegeben werden, nachdem die Person gefunden wurde.