2016 03 11 Kirchhatten 800Am Freitag, den 11. März 2016 um 19:47 Uhr wurde der Fernmeldezug zu dem Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Kirchhatten alarmiert.

 Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand das Wohn- und Wirtschaftsgebäude bereits weitgehend in Flammen. Im Einsatz waren die Feuerwehren Dingstede, Kirchhatten, Sandhatten, Sandkrug, Huntlosen und die Drehleiter aus Wildeshausen. Im späteren Verlauf wurden das Flugfeldlöschfahrzeug aus Ahlhorn, das GTLF aus Cloppenburg und die Drehleiter aus Ganderkesee angefordert. Die SEG der Malteser Sandkrug versorgte die Einsatzkräfte mit Getränken und warmen Speisen.
Insgesamt waren ca. 200 Einsatzkräfte vor Ort.

 Der Fernmeldezug war bis 2:30 Uhr mit insgesamt 14 Einsatzkräften im Einsatz.

 

Zum Bericht des KFV