Am Freitag, den 24. Juli 2015 um 18:21 Uhr wurde der Fernmeldezug zum Brand einer Lagerhalle in Wildeshausen alarmiert. Eine etwa 20 x 50 Meter große Halle in der Nähe des Bahnhofs war in Brand geraten.

Das Feuer wurde von den Feuerwehren aus Wildeshausen, Düngstrup, Ahlhorn und Harpstedt bekämpft. Die SEG Wildeshausen stellte die Verpflegung der Einsatzkräfte mit Essen und Getränken bereit. Durch den hohen Atemschutzeinsatz wurde der GW-A angefordert. Insgesamt waren ca. 140 Einsatzkräfte vor Ort.

Der Fernmeldezug war bis 21 Uhr mit 10 Kameraden im Einsatz.