Am Dienstag, den 31. März 2015 um 23:35 Uhr wurde der Fernmeldezug zu einem Gefahrguteinsatz in einem Ganderkeseer Gewerbegebiet alarmiert.

In einem Gewerbebetrieb war Chlorgas freigesetzt worden. Infolgedessen wurden 20 Personen zum Teil schwer verletzt.

Im Einsatz waren die SEG aus Ganderkesee und Hude sowie zahlreiche Rettungswagen. Außerdem waren der Gefahrgutzug aus Ganderkesee, die Dekongruppe aus Bergedorf sowie der GW-Atemschutz der FTZ am Einsatzort.

Der Fernmeldezug war bis 2:05 Uhr mit 6 Kameraden am Einsatzort.