Am Samstag, den 29. März 2014 um 1:03 Uhr wurde der Fernmeldezug zu einem Gebäudebrand mit vermisster Person in Charlottendorf-Ost alarmiert.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte der Dachstuhl bereits in voller Ausdehnung. Der Bewohner wurde zunächst im Gebäude vermutet, am nächsten Morgen wurde er unverletzt in Wardenburg angetroffen.

Im Einsatz waren die drei Ortswehren der Gemeinde Wardenburg sowie eine Drehleiter der Berufsfeuerwehr Oldenburg. Die SEG der Malteser Sandkrug versorgte die Einsatzkräfte.

Der Fernmeldezug unterstützte die Einsatzleitung mit 14 Einsatzkräften bis 04:30 Uhr.