Am Dienstag, den 26. November 2013 um 17:56 Uhr wurde der Fernmeldezug mit dem Stichwort "Gebäudebrand groß, Menschenleben in Gefahr" nach Hengsterholz (Gemeinde Ganderkesee) alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich um die alljährliche Gemeindealarmübung der Gemeinde Ganderkesee handelte. Die Feuerwehren aus Bergedorf, Falkenburg, Ganderkesee und Havekost-Hengsterholz probten den Ernstfall und retteten 10 vermisste Personen aus dem ehemaligen Gasthof Segelken. Zur Versorgung der Verletzen waren der Rettungsdienst sowie Kräfte der SEG aus Ganderkesee und Harpstedt eingesetzt.

Der Fernmeldezug war mit 6 Kameraden bis 21 Uhr im Einsatz.